image

PRESSEINFORMATION

Führen mit Persönlichkeit in der Logistik

Logistik Akademie Janz bietet maßgeschneiderte Qualifikation für Führungskräfte mit dem Reiss Profile

Berlin, im September 2014.

Der demografische Wandel ist in der Logistikwelt angekommen. Viele Unternehmen der Branche haben Probleme, ihre vakanten Fach- und Führungspositionen zu besetzen. „Für das Management muss es daher Ziel sein, einerseits neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden und andererseits bestehende Mitarbeiter zu motivieren und somit zu mehr Leistung zu führen“, betont Florian Janz, Geschäftsführer der Logistik Akademie Janz in Dornstadt. Seine Akademie hat daher ein Weiterbildungsprogramm speziell für Fach- und Führungskräfte mittelständischer Logistikunternehmen entwickelt.

„Führen mit Persönlichkeit in der Logistikwelt“ lautet das Motto des modularen Programms. Theoretische Basis des Konzeptes bildet das Reiss Profile – eine Methode, die die Individualität einer Person ermittelt. Dies ist kein Zufall: Zum einen ist Janz selbst zertifizierter Reiss Profile Master und bildet als Instruktor andere Berater und Trainer zum Master aus. Zum anderen hat er die Erfahrung gemacht, dass gerade die „hands on-Branche“ der Logistik für das Pragmatische des motivationspsychologischen Ansatzes offen ist. Denn traditionell sei man in diesem Bereich eher skeptisch gegenüber Personalentwicklungs-Maßnahmen – nicht zuletzt wegen des hohen Kostendrucks, dem die meisten Betriebe ausgesetzt seien, unterstreicht Janz.

An konkreten Zahlen wie dem Mitarbeiterzufriedenheitsindex, der Krankheitsquote, der Fluktuationsrate oder dem Anstieg eingehender Bewerbungen durch Mundpropaganda lässt sich die Wirkung eines Reiss Profile-basierten Trainings ablesen. Doch das Entscheidende, weiß Janz, ist das Zwischenmenschliche: Wenn ein Chef einen so genannten schwierigen Mitarbeiter plötzlich „knacken“ kann, allein aufgrund der richtigen Ansprache. Oder wenn Prozesse in Teams besser laufen, weil der Teamleiter die jeweiligen Persönlichkeiten im Team besser einzuschätzen und damit besser einzusetzen weiß.

So geht „Führen mit Persönlichkeit in der Logistikwelt“ dieses Jahr bereits in die zweite Runde.Das Programm besteht aus fünf jeweils zweitägigen Trainingseinheiten, die innerhalb eines Jahres stattfinden und so genügend Zeit bieten, das Wissen in den Phasen dazwischen zu erproben und zu reflektieren. Die aktive Teilnahme an den Trainingsmodulen, die schriftliche Beantwortung von individuellen Transferaufgaben und eine mündliche Abschlussprüfung vor einem unabhängigen Expertenrat münden schließlich in das Zertifikat „Master Führen mit Persönlichkeit“.

Von der Selbstreflexion zur individuellen Führung

Das erste Seminarmodul unterstützt die Selbstreflexion. Anhand der 16 Lebensmotive des individuellen Reiss Profile erläutert Florian Janz jedem Teilnehmer im Einzelgespräch seine persönlichen Motive, Ziele und Werte. Besonderen Wert legt er hier auf die Lebensmotive, die für die Rolle als Führungskraft in der Logistikwelt Bedeutung haben.
Da Florian Janz selbst einem inhabergeführten Logistikbetrieb entstammt, kann er hierbei besonders praxisnahe Beispiele für die Wirkung von Motiven im professionellen Kontext finden. In den weiteren Modulen wird das erworbene Wissen vertieft und weiter an den Führungsqualitäten gearbeitet – sei es für eine effektive Kommunikation oder das Führen von Konflikt- und Feedbackgesprächen.

„Das Trainingsprogramm war für mich eine völlig neue Erfahrung: Kein Führungsstil, der über alle gestülpt wird, sondern jeder Teilnehmer ist aufgefordert, den passenden Führungsstil zu seiner Persönlichkeit zu finden“, beschreibt Andreas Diez, Geschäftsführender Gesellschafter der Spedition Diez und Teilnehmer des ersten Lehrgangs, den Nutzen. Dieses Vorgehen lässt eine Führungskraft authentisch auftreten, ist auch Akademieleiter Florian Janz überzeugt. Dabei wird aber nicht ausgeblendet, dass bestimmte Persönlichkeitsaspekte einer klaren Führung im Wege stehen können.

Erkennen, wie Klarheit in die Führung kommt

Ein Beispiel: Verfügt eine Führungskraft zugleich über ein stark ausgeprägtes Teamorientierungsmotiv und ein stark ausgeprägtes Machtmotiv, so liegt tendenziell ein Motivkonflikt vor. Denn lebt der Chef beide Motive gleichermaßen aus – bezieht er also einerseits die Mitarbeiter ein und trifft er andererseits seine Entscheidungen für sich oder dirigiert sogar in Entscheidungen der Mitarbeiter hinein – so wird dies bei den Mitarbeitern zu Irritationen und im schlimmsten Fall zu Demotivation führen – nach dem Motto „Warum fragt er mich, wenn er dann doch sein Ding durchzieht?“

Absolventen der Ausbildungsreihe der Logistik Akademie Janz sind gegen solche blinden Flecken gewappnet. Sie wissen um ihre Wirkung und erkennen, wie sie ihre Mitarbeiter so ansprechen, dass diese sich individuell respektiert fühlen. Eine wichtige Voraussetzung, damit Leistung und Zufriedenheit langfristig steigen und stabil bleiben. Oder wie es Teilnehmer Florian Schönle, Transport Manager bei Teva ratiopharm, formuliert: „Nach Abschluss des Trainings habe ich direkt Erfolge im beruflichen Alltag gesehen. Besonders das erste Modul, in dem ich das Reiss Profile kennengelernt habe, war ein Meilenstein, auf dem alles Weitere dann aufgebaut hat.“

Pressekontakt:

Kontakt zur Reiss Profile Germany GmbH:
Ilona Bernhart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 221.992 4776
bernhart@reissprofile.eu

Thomas Staller
Geschäftsführender Gesellschafter
Kollwitzstraße 40
10405 Berlin
Telefon +49 30.4401 7689
staller@reissprofile.eu

Kontakt zur Logistik Akademie Janz GmbH & Co. KG:
Florian Janz
Geschäftsführer
Lerchenbergstraße 27
89160 Dornstadt
Telefon +49 7348 407172 12
info@logistikakademie.com

Über die Logistik Akademie Janz: Unter dem Motto "Wissen schafft Vorfahrt" bietet die Logistik Akademie Janz GmbH & Co. KG der Industrie und der Transportwirtschaft ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Die Seminare finden im eigenen Schulungszentrum in Dornstadt statt – und auf Wunsch auch beim Kunden vor Ort. Auf Basis der Branchenexpertise interner und externer Referenten vermittelt die Akademie fundiertes theoretisches und praktisches Know-how. Das Themenspektrum reicht von der Kraftfahrerweiterbildung über die Ladungs- und Arbeitssicherheit bis zu den aktuellen Rechts-, Sozial und Umweltvorschriften für die Logistikbranche. Darüber hinaus berät die Akademie Logistik- und Personalverantwortliche bei der Mitarbeiterauswahl, der Personalentwicklung sowie dem Beantragen von Fördergeldern. Über 4.000 Schulungsteilnehmer im Jahr 2013 sprechen für den Erfolg des Unternehmens. www.logistikakademie.com

Über die Reiss Profile Germany GmbH: Die Reiss Profile Germany mit Sitz in Berlin ist exklusiver Lizenzinhaber für das Reiss Profile in Deutschland. Das Reiss Profile ist ein persönlichkeitsorientierter Ansatz der Motivationsforschung, der von Dr. Steven Reiss, emeritierter Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University (USA), entwickelt und in den USA verbreitet wurde. Die Reiss Profile Germany bildet Personalentwickler, Coaches und Trainer zu zertifizierten Reiss Profile Mastern aus und berät Unternehmen, Sportler, Institutionen und Individuen über Einsatzmöglichkeiten des Reiss Profile zur persönlichen Leistungsentfaltung. Weitere Informationen unter www.reissprofile.eu

Presseinformation als .pdf Download

Kontakt für die Presse

Ilona Bernhart
Tel:          +49 221 9924776
Fax:         +49 221 9924776
E-Mail:     bernhart@reissprofile.eu